Ein amerikanischer Lkw-Fahrer hat eine ganz besondere Obsession für die Geschöpfe der Nacht, seinen Truck nennt er „Twilight Express”. Er hat mindestens sechs Frauen entführt, missbraucht und geschlagen. Ausserdem schliff seinen Opfern die Zähne ab. Letzte Woche ist der zu 20 Jahren Haft verurteilt. 


Timothy Jay Vafeades, Trucker aus Utah, in den USA war besessen von der Vorstellung, ein Vampir zu sein, soll Frauen entführt und sie als Sexsklavinnen gehalten haben. Außerdem habe er ihnen die Zähne abgeschliffen, damit sie Eckzähne wie ein Vampir tragen können. Der Mann soll mehrere Frauen gezwungen haben, mit ihm in seinem Lkw, den er „Twilight Express“ nannte, durch die USA zu reisen und Sex mit ihm gegen ihren Willen zu haben.

Ursprünglich wurde Vafeades vorgeworfen zwei Frauen als Sexsklavinnen entführt zu haben. Später kamen aber noch vier weitere Fälle ans Licht. Der Lkw-Fahrer, der selbst spitze Eckzähne trägt, soll die Frauen auf normalen Weg kennengelernt haben. Dann nahm er ihnen das Telefon und den Pass weg.

Die Frauen sagten, dass sie mit dem Angeklagten duschen und nackt in einem Bett schlafen mussten. Außerdem habe er sie sexuell missbraucht und geschlagen. Drei der Opfer gaben an, Vafaedes habe ihnen die Zähne abgeschliffen, damit sie einem Vampir ähneln.

Letzte Woche ist der „Vampir” zu 20 Jahren Haft verurteilt. 

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil