Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Das Internet-Einbuchungssystem von Toll Collect gibt Spediteuren, die Maut-Zahlungen Online entrichten, keine Möglichkeit diese in letzter Minute zu Stornieren, z.B. bei Tippfehlern oder plötzlichen Streckenänderungen. Angesicht geringer Kontrolldichte beim deutschen Maut-System hat sich das Oberverwaltungsgericht Münster gegen eine Wiederrufung von Buchungen entschieden (AZ 9 A 191/09) um eventuellen Missbrauch vorzubeugen.

 

 

Toll Collect bietet drei unterschiedliche Einbuchungsvarianten an: eine automatische Mauterhebung durch das so genannte On-Board Unit und zwei manuelle per Internet oder mit Hilfe von 3600 Mautstellen-Terminals. Die Online-Zahlungsweise wird nur bei 3 Prozent der Mautbuchungen genutzt und vor allem von Kleinunternehmen, deren LKW unregelmäßig die Autobahn befahren.

 

Das Verfahren vor dem Oberverwaltungsgericht Münster hat ein solcher Kleinunternehmer angelegt, der seine Route kurzfristig ändern musste. Ein Tippfehler verursachte eine Fehlbuchung von 77,06 Euro. Da in Deutschland die Maut-Zahlungen nur durch Stichproben kontrolliert werden, kommt eine Stornierung bei Internet-Buchungen leider nicht in Frage. Solche Stornierungen kann allein der Fahrer mit Hilfe des Toll-Collect-Terminals annullieren.

 

Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: http://www.heise.de/newsticker/meldung/LKW-Maut-Mautbuchung-via-Internet-kann-nicht-storniert-werden-932417.html

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil