Warehousing1 sammelt mehr als 10 Millionen Euro ein

Warehousing1 will seine Mitarbeiterzahl auf über 100 Personen verdoppeln und bis Ende 2022 seinen bereits achtstelligen Umsatz mehr als verdreifachen.

Warehousing1 sammelt mehr als 10 Millionen Euro ein
Foto: Warehousing1

Das in Berlin ansässige Logistik-Startup für effizientes E-Commerce-Fulfillment Warehousing1 hat in einer Series A-Finanzierungsrunde mehr als 10 Millionen Euro erhalten.  Dafür holt sich das junge Unternehmen drei neue Investoren ins Boot: Schenker Ventures aus Essen, Aster Capital aus Paris und Wille Finance aus Zürich. Darüber hinaus erhöhen auch die Bestandsinvestoren HV Capital aus München und Base10 Partners aus San Francisco ihre Beteiligung weiter.

Warehousing1 unterstützt E-Commerce-Unternehmen mit skalierbarem Fulfillment langfristig bei ihrem Wachstum. Dazu bietet das Startup alles von Einlagerung über Kommissionierung bis hin zu diversen Value-Added-Services an und wickelt die Dienstleistungen über ein dezentrales Partner-Netzwerk mit Standorten in Deutschland, Europa und den USA ab.  Nach der neuen Investitionsrunde möchte das Startup seine Mitarbeiterzahl auf über 100 Personen verdoppeln und bis Ende 2022 seinen bereits achtstelligen Umsatz mehr als  verdreifachen. Überdies soll das neue Kapital stark in Technologie und Produkt investiert werden, um das mittelfristige Ziel, den Aufbau eines großteils SaaS-basierten Geschäftsmodells, weiter voranzutreiben und ein führender Anbieter für erstklassige, digital gesteuerte Fulfillment-Lösungen für E-Commerce- Unternehmen zu werden.

Seit unserer Gründung war es uns wichtig, Investoren zu gewinnen, die unsere Entwicklung mit ihrer Expertise unterstützen, und nicht nur stille Geldgeber sind. Mit Aster Capital, Wille Finance und besonders Schenker Ventures als strategischem Investor haben wir genau solche Partner dazugewonnen. Warehousing1 schafft jetzt schon einen echten Mehrwert für hunderte aktive Kunden aus dem boomenden E-Commerce-Segment. In Zukunft möchten wir das Fulfillment-Erlebnis für viele weitere Brands digitalisieren und ihnen somit helfen, ihre Kunden langfristig mit erstklassigen Logistik-Prozessen zu überzeugen, erklärt Nils Aschmann, Gründer und CEO von Warehousing1.

 

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel