Zwischen Januar und August starben 2390 Menschen bei Unfällen. 12% weniger als im gleichen Zeitraum in Jahr zuvor. Die Zahl der Verletzten ging um 8% zurück auf 242.700, dabei stieg die Zahl der Unfälle um 2% auf 1,52 Millionen.

 

Es starben 298 Menschen bei Verkehrsunfällen im August, 23% weniger als im Vorjahr. Die Zahl der Verletzten sank um 11% auf 35.400 dabei stieg die Zahl der Unfälle um 1,4 Porzent auf 189.200.

Autor: Koliński Peter

Ursprung: http://www.verkehrsrundschau.de/mehr-unfaelle-weniger-tote-979832.html

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil