Schneefälle und Eisglätte haben zu vielen Unfällen auf deutschen Straßen geführt. Das Wetter in Deutschland bleibt weiter ungemütlich und gefährlich. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor stürmischem Wind und Schneefall.

Schnee, Regen und Eisglätte haben am Mittwoch den Berufsverkehr in Nordrhein-Westfalen getroffen. Am Morgen musste die Autobahn 2 zwischen Herford und Vlotho in Fahrtrichtung Hannover gesperrt werden. Grund war ein Unfall mit einem Lastwagen, dessen Anhänger zwei Spuren blockierte. Ursache für den Unfall war Straßenglätte. Auf A44 in Richtung Dortmund mussten aufgrund eines Unfalls in Höhe von Lichtenau ebenfalls beide Fahrspuren gesperrt werden, berichtet das Online-Portal nw.de.

Schneefall hat auf der A9 in Thüringen am Mittwochmorgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Dabei kamen unter anderem zwei Lkw von der Straße ab.

Schnee und Glätte haben im Harz zahlreiche Unfälle verursacht. Es gebe mehrere Leichtverletzte, sagte ein Sprecher der Polizei in Halberstadt. Im Oberharz liegt Schnee auf den Straßen. Es schneit dort stellenweise kräftig.

Bereits am Dienstagabend hatten plötzlich einsetzende Hagelschauer auf der Autobahn 28 in Niedersachsen zu mehreren Unfällen geführt: Nach Angaben der Polizei kamen acht Autos und ein Sattelzug ins Schleudern. Zwei Menschen seien leicht verletzt worden.

Karambolage in Tschechien

Bei starkem Schneefall ist es in Tschechien zu einer Massenkarambolage gekommen. In den Unfall auf der Autobahn D1 zwischen Prag und Brünn waren am Dienstag 24 Lastwagen und 9 Autos verwickelt, berichtet die Webseite mz-web.de. Zehn Menschen wurden verletzt, darunter zwei schwer.

Foto: twitter.com/CT24zive

Der Deutsche Wetterdienst warnt

Autofahrer müssen in Deutschland vor allem im Norden, Westen und in der Mitte damit rechnen, dass es rutschig ist, warnt der Deutsche Wetterdienst. Am Mittwoch und Donnerstag ist im Norden und in der Südwesthälfte mit Sturmböen, auf Bergen auch mit Orkanböen zu rechnen. Es kann regnen, graupeln oder Schneeschauer geben.

Quellen: thueringen24.de, westfalen-blatt.de, welt.de, ndr.de, mz-web.de

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil