Zalando Kunden in Dänemark können ab sofort ihr Zalando-Paket beim Nachbarn abholen. Gemeinsam mit dem skandinavischen Logistikunternehmen PostNord testet Europas größte Online-Plattform für Mode und Lifestyle einen neuen Service, bei dem Privatpersonen ihr Zuhause als Abhol- und Abgabestelle für Pakete registrieren können. Der Service ist zunächst für drei Monate in ausgewählten Wohngebieten in Aarhus und Kopenhagen verfügbar und wird von dem niederländischen Unternehmen Homerr verwaltet.

Bei Zalando arbeiten wir kontinuierlich daran, das Einkaufserlebnis für unsere Kunden noch flexibler und komfortabler zu machen. Der neue Pilot ist ein spannender Ansatz für die Zustellung auf der letzten Meile: Kunden, die viel unterwegs sind, können sich ihr Paket bequem in ihre Nachbarschaft liefern lassen. Durch die Bündelung von Lieferungen reduziert sich zudem die Umweltbelastung, sagt Remko Bakker, Lead Zalando Logistics Platform Services.

Das Pilotprojekt startet zunächst mit bis zu 50 Abhol- und Abgabestellen, die von Privatpersonen betrieben werden. Registrieren können sich Menschen, die tagsüber regelmäßig Zuhause sind, beispielsweise Selbstständige, Rentner oder Eltern. Für ihren Service erhalten sie eine stückbasierte monatliche Vergütung. Zalando Kunden in Aarhus oder Kopenhagen, in deren Nachbarschaft es eine solche privat betriebene Abhol- und Abgabestelle gibt, können diese während des Bezahlvorgangs auf www.zalando.dk als ihren bevorzugten Ort für die Zustellung oder Rücksendung ihrer Bestellung auswählen.

Zalando testet den Service gemeinsam mit PostNord, Zalandos Logistikpartner in Skandinavien. Das Unternehmen sorgt nicht nur für die Zustellung und Abholung der Pakete in den registrierten Haushalten, sondern stellt auch die IT-Infrastruktur bereit und übernimmt die Kundenkommunikation. Zalando Kunden erhalten von PostNord eine Zustellbenachrichtigung per SMS oder E-Mail und können ihre Bestellung zwischen 16 und 20 Uhr abholen. Die privat betriebenen Abhol- und Abgabestellen ergänzen das landesweite Netz von Packstationen und etwa 1.300 PostNord-Filialen.

PostNord ist offen gegenüber neuen Initiativen, die die Entwicklung und das Wachstum des Online-Handels vorantreiben und wir freuen uns, mit unserem Partner Zalando diesen neuen Service zu testen. Kundenbedürfnisse sind uns wichtig und so sind wir gespannt, wie die dänischen Kunden dieses neue Konzept annehmen werden, erklärt Stine Sander, Head of E-Commerce and Communication, PostNord Denmark.

Foto: Renault Trucks

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil