Zuschuss bis 1500 Euro pro Lkw. Berlin fördert den Einbau von Abbiegeassistenzsystemen

Zuschuss bis 1500 Euro pro Lkw. Berlin fördert den Einbau von Abbiegeassistenzsystemen

Im Großstadtverkehr häufen sich schwere Unfälle durch abbiegende Lastkraftwagen. Besonders oft werden sie durch den toten Winkel verursacht. Um die Verkehrssicherheit zu steigern, hat das Land Berlin beschlossen, den Einbau von Abbiegeassistenten für Lkw ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen zu fördern.

Im Rahmen des Programms “Abbiegeassistent Berlin” wird sowohl der Kauf als auch das Leasing und der Einbau von Abbiegeassistenzsystemen gefördert, die über ein Kamera-Monitor System oder Sensorsystem inklusive eines akustischen oder optischen Warnsignals verfügen. Die Abbiegeassistenzsysteme müssen vom Kraftfahrtbundesamt genehmigt worden sein.

Von dem Fördergeld können Berliner Unternehmen, Selbständige sowie gemeinnützige Organisationen profitieren. Dabei gilt aber: die AntragstellerInnen müssen eine Betriebsstätte im Land Berlin haben sowie die zu fördernden Lkw im Land Berlin betreiben.

Der Kostenzuschuss durch Abbiegeassistent Berlin wird in Form einer Anteilsfinanzierung ausgezahlt. Es werden höchstens 80 % der zuwendungsfähigen Ausgaben übernommen. Die Gesamtsumme ist aber auf 1.500 Euro je Einzelmaßnahme begrenzt. Als Einzelmaßnahme gilt jede Ausrüstung eines förderfähigen Kraftfahrzeugs. Pro antragstellender Person oder antragstellendem Unternehmen dürfen maximal 20 Einzelmaßnahmen gefördert werden.

Die Beantragung erfolgt online im elektronischen Antrags- und Verwaltungssystem der IBB Business Team GmbH.

Foto: Mercedes-Benz Trucks

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel