Hapag-Lloyd startet neuen Dienst

Ab dem 1. April 2022 nimmt Hapag-Lloyd einen neuen Dienst in sein Angebot auf. Der China Germany Express (CGX) Service wird als Loop-Produkt Südchina und Nordeuropa verbinden.

Hapag-Lloyd startet neuen Dienst
Foto: Hapag-Lloyd

Durch den neuen Dienst werden Kunden von den intermodalen Kapazitäten in Dachan Bay und Hamburg und von dem Zugang zu den mittel- und osteuropäischen Märkten profitieren können. Der neue China Germany Express (CGX) Service wird mit acht Panamax-Schiffen betrieben und ab April 2022 die Dienste Far East Loop 6, 7 und 8 ersetzen.

Mit Blick auf die Ladungsplanung unserer Kunden und die starke Nachfrage nach Containertransporten haben wir diesen neuen Dienst für die China-Deutschland-Relationen entwickelt, der auf die aktuellen Herausforderungen des Marktes eingeht. Wir begegnen diesen Herausforderungen, indem wir unseren Kunden eine neue und schnelle Verbindung zwischen China und Europa anbieten, während wir für sie gleichzeitig die Komplexität reduzieren und die Zuverlässigkeit erhöhen, sagte Andreas Buetfering, Senior Director Trade Management Far East bei Hapag-Lloyd.

Im Rahmen des Dienstes wird Hapag-Lloyd regelmäßige wöchentliche Abfahrten mit einer Transitzeit von 27 Tagen anbieten.Die erste Abfahrt in Richtung Westen ist für Anfang April 2022 und die erste Abfahrt in Richtung Osten für Anfang Mai 2022 geplant.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel