Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

A44 wird von Kassel nach Eisenach ausgebaut. Am Montag wurde in Kassel der Planfeststellungsbeschluss unterzeichnet.

 Der Teilabschnitt soll 6,2 Kilometer lang sein und auf der Trasse der Autobahn A 7 verlaufen, die dafür zwischen dem künftigen Autobahndreieck Kassel-Ost und dem Autobahndreieck Kassel-Süd um zwei auf acht Spuren erweitert wird. Die Kosten für diesen Abschnitt belaufen sich auf 55 Mio. Euro. Selbst die Lärmschutz kostet 16. Mio. Euro. Das Verbindungsstück soll den Anschluss zwischen der bestehenden A 44 aus Richtung Nordrhein-Westfalen und der Neubaustrecke der A 44 in Richtung Thüringen ermöglichen.

Nach einer Sprecherin des Ministeriums wird der Ausbau im Sommer beginnen. Die 64 Kilometer lange Autobahn zwischen Eisenach und Kasse wird im Rahmen des Projekts "Deutsche Einheit" gebaut, für den die gesamten Baukosten auf 1,4 Mrd. Euro veranschlagt werden. Obwohl gegen den Bau viele Umweltverbände und Bürgerinitiativen protestiert hatten, wurden sechs der elf Teilstrecken planfestgestellt.

Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: http://www.dvz.de/nc/content/news/politik/einzelseite/datum/2010/03/01/uid14872-a-44-kann-erweitert-werden.html

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil