Seit letzter Woche werden alle Restaurants für den Abend geschlossen. Das betrifft ebenfalls Lokale an den Autobahnen.

Die niederländische Staatsgewalt verordnete vorige Woche, dass sämtliche Gastronomielokale um 22.00 Uhr geschlossen werden müssen. Ab 21.00 Uhr dürfen keine neuen Kunden mehr empfangen werden. Die Beschränkung im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie betrifft ebenfalls Straßenrestaurants.

Manche Lokale kommen jedoch den Bedürfnissen von Berufskraftfahrern, die sich ja auf internationalen Strecken auch stärken müssen, entgegen. Beispielsweise teilte das Lokal Roadhouse De Raket an der A28 nördlich der Stadt Zwolle mit, dass es Bestellungen von Fahrern über WhatsApp von 21.00 bis 21.30 Uhr annehmen wird. Die Truckers werden aber die Mahlzeit in der Kabine ihrer Fahrzeuge verzehren müssen. Das Restaurant betont gleichzeitig, dass die Sanitäranlagen rund um die Uhr zur Verfügung stehen werden, schreibt das niederländische Transportportal bigtruck.nl.

Ein anderes Straßenlokal, Malden, das sich an der A73 südlich von Nijmegen befindet, wandte sich an die Truckers mit der Bitte um Unterzeichnung einer Eingabe, in der es sich um eine Ausnahme bei den neuen Beschränkungen für Berufskraftfahrer wendet.

Die Coronavirus-Pandemie ist Fakt und als Gesellschaft müssen wir alles Mögliche tun, um diese zu überwinden, indem wir zusammen handeln und uns nach dem gesunden Menschenverstand richten. Die am 29. September eingeführten Beschränkungen lassen vermuten, dass man bei ihnen eine große, wichtige Gruppe der Berufskraftfahrer vergisst, behaupten die Restaurant-Manager.

Wir erinnern, dass die Spanier ein solches Mittel am Anfang der Pandemie eingeführt haben. Damals wurden alle Gastronomielokale und die Übernachtungsinfrastruktur geschlossen, was Proteste u.a. der Transportbranche hervorrief. Die Staatsgewalt gab dem Druck seitens der Transportorganisationen nach und machte Lokale teilweise im gesamten Land für Berufskraftfahrer und andere Schlüsselberufsgruppen in der Zeit der Pandemie zugänglich.

Foto: wikimedia.org

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil