Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Patrick Schildmann aus Gütersloh ist "Deutschlands sicherster Lkw-Fahrer 2010". Als einer von 27 Finalisten hat er sich am Samstag, den 24. Juli beim großen Finale am Nürburgring gegen seine Konkurrenten durchgesetzt.

 

 

Damit ist er der Beste von mehr als 3.000 Teilnehmern. Schildmann kann sich über eine USA-Reise für zwei Personen im Wert von 3.000 Euro freuen. Hinzu kommen 1.000 Euro Taschengeld vom Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL).

Einen Sieg hatte er „nicht erwartet“, erklärt der glückliche Gewinner nach der Verkündung. Und er freue sich, etwas zum guten Image von jungen Fahrern beitragen zu können.

27 Finalisten traten am 24. Juli im ADAC-Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring gegeneinander an und wieder einmal mussten sie ihr fahrerisches Talent unter Beweis stellen. Es galt einen Slalom-Parcours im Vor- und Rückwärtsgang und knifflige Einparksituationen sowie praktische Übungen zur Ladungssicherung zu meistern. Der Gewinner hat sich mit seinen 27 Jahren außerdem für den "Young European Truck Driver 2010" qualifiziert. Dort hat er die Chance, eine neue Scania-Sattelzugmaschine im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen. Der europaweite Wettbewerb wird am 8. und 9. Oktober bei Scania im schwedischen Södertälje ausgetragen. Auf den zweiten Platz fuhr Heino Krauel aus Buxtehude. Dritter wurde Oliver Ahrens aus Lürschau. Dem Finale des Wettbewerbs "Deutschlands sicherster Lkw-Fahrer 2010" sind neun Regionalausscheidungen vorausgegangen. Die Teilnehmer wurden sowohl in Theorie als auch in der Praxis geprüft und mussten zeigen, dass sie eine sichere und umweltschonende Fahrweise beherrschen. ADAC und Scania wollen so einen Beitrag für mehr Sicherheit auf Deutschlands Straßen leisten.

Autor: Koliński Peter

Ursprung: http://www.fernfahrer.de/newsarchiv/adac-und-scania-kueren-deutschlands-sichersten-lkw-fahrer.htm

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil