Ein unbegreifliches Pech hatte gestern ein Lkw-Fahrer auf einem Parkplatz an der A6 bei St. Leon Rot. Ein Rad traf den Mann am Kopf, was seinen Tod vor Ort verursachte.

Dem Bericht der zuständigen Mannheimer Polizei zufolge hatte sich das Rad von einem Sattelzug des in Richtung Mannheims fahrenden Lastwagens aus bisher unbekannten Gründen gelöst.

Nachdem der Reifen quer über die Autobahn bis in den Parkplatz “Buchenheck” katapultiert worden war, wurde der von seinem Autotransporter stehende Lkw-Fahrer am Kopf getroffen.

Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Mann keine Überlebenschance hatte. Unglücklicherweise starb er vor Ort.

Der Fahrer des verursachenden Sattelzuges konnte sein Fahrzeug noch auf den Parkplatz fahren und abstellen. Ein Sachverständiger wurde mit der Klärung des Unfallgeschehens beauftragt, so die Polizei. Weitere Details bleiben noch unbekannt.

Folgenden Videobericht zu diesem unfassbaren Unfall hat das Nachrichtenportal SWR Aktell publiziert:

Foto: SWR Aktuell/Facebook nuotr.

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil