Der belgische Spediteurverband Febetra hat heute den Trucker’s Day angekündigt. Das Ereignis wird am 09.12.2021 stattfinden. Es muss mehr als sechs Monate im Voraus geplant werden, da die gesamte Veranstaltung einen sehr außergewöhnlichen Charakter hat.

Wir alle wissen, dass Lkw-Fahrer*innen ein bedeutungsvoller und verantwortlicher Beruf ist. Höchste Zeit, auch in Belgien alle Lkw-Fahrer ins Rampenlicht zu rücken. Denn ohne diese fleißigen Männer und Frauen würden all diese Lebensmittel, Baumaterialien, Pakete, Kleidung und Bestellungen nirgendwo hinkommen. So möchte Belgien allen Lkw-Fahrern DANKE sagen!

Laut einer belgischen Umfrage fühlen sich nur 18 % der Fahrer für ihre tägliche Arbeit angemessen gewürdigt. Aus diesem Grund organisieren Belgien und die Niederlande am Trucker’s Day eine außergewöhnliche Veranstaltung.

Denn am 9. Dezember 2021, wird beim Be- und Entladen eine Stimmung, wie während einer Berlinale herrschen. Unternehmen werden die Fahrer nur auf ausgerollten roten Teppichen begrüßen, als wären sie Prominente. Es wird kostenlose Snacks, Kaffee und Kuchen, sowie andere Überraschungen geben. Eine Stimmung, wie bei einer Preisverleihung – eine tolle Initiative!

Febetra hat nun sechs Monate Zeit, die Nachricht im ganzen Land zu verkünden und so viele Speditionen wie möglich für diese Aktion zu werben. Die ersten Unternehmen haben bereits ihre Teilnahme erklärt, darunter sind Vanhool, Cargobull, Stas – Artrac, Delhaize, Lidl, La Lothringen, Scania, Volvo, DAF und der Hafen von Antwerpen.

Foto: Pixabay

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil