Der DAF LF Electric ist ein vollelektrischer 19-Tonner, der für Anwendungen im städtischen Verteilerverkehr entwickelt wurde. Das Fahrzeug hat eine Reichweite von bis zu 280 Kilometern.

Der LF Electric ist das neueste vollelektrische Modell von DAF. Der E-Motor des LF Electric hat eine Nennleistung von 250 kW und ein Nenndrehmoment von 1.200 Nm. Die Stromversorgung erfolgt über einen Lithium-Eisenphosphat-Akku (LFP) mit einem Bruttoenergiegehalt von 282 kWh (effektiv 254 kWh). Damit kann der LF Electric sogar eine Reichweite von bis zu 280 Kilometern erreichen.

Wie schon erwähnt, verwendet DAF bei allen vollelektrischen Fahrzeugen sogenannte LFP-Akkus (Lithiumferrophosphat). Diese enthalten weder Kobalt noch Magnesium und sind somit nachhaltig. Auf die LFP-Batterien wird zudem eine Garantie von 6 Jahren gewährt.

Langsames und schnelles Laden

Eine Besonderheit des neuen DAF LF Electric ist das „Combined Charging System“. Dies ermöglicht das Aufladen des Lastwagens über das reguläre Stromnetz. Im Fall vom langsamen Laden (400 V AC, 22 kW, 3 Phasen) kann der Akku in 6,5 Stunden von 20 Prozent  auf 80 Prozent aufgeladen werden. Eine vollständige Aufladung (von o auf 100 Prozent) dauert bis zu 12 Stunden. Wenn spezielle Geräte verfügbar sind, dauert das schnelle Laden der Batterien (650 V DC, 150 kW)  von 20 auf 80 Prozent nur 60 Minuten oder eine vollständige Aufladung 2 Stunden.

Zwei Radstände

Der LF Electric ist zunächst als 19-Tonner mit einem Radstand von 5,3 beziehungsweise 5,85 Metern erhältlich. Das Leergewicht beträgt 7.300 Kilogramm im Fall der leichtesten Option, was eine maximale Zuladung von 11 700 Kilogramm erlaubt und was für den städtischen Verteilerverkehr völlig ausreichend ist.

Foto:DAF

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil