Der Iron Knight von Volvo – der schnellste Lkw der Welt

Der Iron Knight von Volvo – der schnellste Lkw der Welt

Der „Iron Knight” von Volvo Trucks war der schnellste Lkw der Welt und das zweimal. Er hat den Geschwindigkeitsrekord in der 500- und 1000-Meter-Kategorie gebrochen.

Der Rekordbrecher ist in jeder Hinsicht eine Sonderanfertigung. Die einzige Ausnahme sind der Motor und das serienmäßige I-Shift-Doppelkupplungsgetriebe. Der Iron Knight von Volvo hat 2.400 PS, 6.000 Nm Drehmoment und ein Gewicht von 4,5 Tonnen. Damit hat der Lkw ein Leistungsgewicht von über 0,5 PS/kg.

Was macht den Truck so schnell?

Die Elektronik wurde auf ein Minimum reduziert, um das Gewicht des Fahrzeugs zu senken. Außerdem wurde die Software für hohe Leistung neu programmiert. Auch die Kabine des Lkw ist aerodynamisch optimiert und aus Glasfaser gefertigt. Die Seitenschweller haben große Lufteinlässe, um den Motor mit Kühlluft zu versorgen.

Der Iron Knight hält den internationalen Geschwindigkeitsrekord für 1.000 Meter (0,62 Meilen) aus dem Stand. Er erreichte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 169 km/h (105 mph) und eine Zeit von 21,29 Sekunden.

Das zeigt, dass unser I-Shift-Doppelkupplungsgetriebe ein enormes Potenzial hat und auch unter extremen Bedingungen nicht im Stich lässt. Die Tatsache, dass der Weltrekordler genau das gleiche Getriebe verwendet, das in unseren serienmäßigen FH-Lkw zu finden ist, ist etwas, auf das wir wirklich stolz sind”, sagte Claes Nilsson, Präsident und CEO von Volvo Trucks nach dem glorreichen Ergebnis.

Als schnellster Lkw unterbot der Iron Knight auch den entsprechenden Rekord für die 500-Meter-Distanz (0,31 Meilen). Er erreichte eine Geschwindigkeit von 131,29 km/h (81,57 mph) und eine Zeit von 13,71 Sekunden.

Spezialisten aus verschiedenen Abteilungen von Volvo Trucks arbeiteten eng zusammen, um einen Lkw mit unübertroffener Leistung zu entwickeln. Abgesehen vom Antriebsstrang von Volvo Trucks, der das Herz und die Seele des Iron Knight ist, haben wir den Lkw von Grund auf in Handarbeit gebaut. Dass es uns gelungen ist, nicht nur einen, sondern zwei Rekorde aufzustellen, ist absolut erstaunlich”, sagt Olof Johansson, Techniker bei Volvo Trucks.

Die Rekordfahrt wurde auf einer abgesperrten Teststrecke in Nordschweden durchgeführt. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung werden die Rekorde noch von der FIA, dem internationalen Motorsportverband, geprüft.

Der Fahrer des Trucks

Hinter dem Steuer des „Eisernen Ritters” saß Boije Ovebrink. Der Schwede hat mehr als 30 Jahre Erfahrung sowohl im Auto- als auch im Truckracing. Er hatte zuvor fünf Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt und war 1994 Europameister im Truckracing.

Der „Eiserne Ritter” von Volvo Trucks lässt sich in einem Wort zusammenfassen: Perfektion. Er sieht wunderschön aus und ist ein unvergleichliches Kraftpaket, wenn man das Gaspedal durchtritt. Dies ist der dritte Rekord-Truck, den ich fahre, und ich kann mir keinen besseren Nachfolger für die bisherigen Rekord-Trucks Wild Viking und Mean Green vorstellen”, sagt Boije Ovebrink.

Während der Rekordfahrten erreichte der Iron Knight eine Höchstgeschwindigkeit von 276 km/h.

ROUSH gab jedoch 2019 bekannt, dass sein NITEMARE F-150 der schnellste Serien-Lkw aller Zeiten ist. Dies basiert auf einem Vergleich mit 0-60 mph-Serienfahrzeug-Testdaten, die von US-Automagazinen im Juni 2019 veröffentlicht wurden.

Der Nitemare verfügt über einen ROUSH aufgeladenen 5.0L V8 mit 600 PS und 557 lb-ft Drehmoment. Es ist die 0-60 mph Zeit von 4,2 Sekunden, die dem Truck den Titel „World’s Fastest Production Truck” einbrachte. Aber wie kann man einen 4×4 mit einem Truck vergleichen?

 

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht