Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Aus einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der Roland Rechtsschutz-Versicherung durchgeführt wurde und an der 500 volljährige Personen teilgenommen haben, ergibt sich, dass jeder dritte Respondent unzureichendes Wissen über die Verkehrsregeln hat, so der Fernfahrer.

72 Prozent der Befragten behaupteteten, sich mit den Verkehrsregeln gut auszukennen. Aus der Umfrage geht überdies hervor, dass Männer sicherer im Umgang mit Verkehrsregeln sind als Frauen.

Auf einige Fragen konnten aber weder Frauen noch Männer die richtige Antwort geben. Fast 80 Prozent nahmen irrtümlicherweise an, dass sie auf der Autobahn mindestens 60 Stundenkilometer schnell fahren müssen, während es sich darum handelte, dass die Bauart eines Fahrzeugs eine Fahrt von mindestens 60 km/h ermöglichen muss.

77 Prozent der Studieteilnehmer wussten nicht, dass das Überholen außerhalb geschlossener Ortschaften per Lichthupe angekündigt werden darf. Und 65 Prozent der Teilnehmer ging etwa davon aus, dass es immer untersagt sei, rechts zu überholen. Den Verkehrsregeln gemäß dürfen Fahrzeuge innerorts auf mehrspurigen Straßen mit einem Gewicht von bis zu 3,5 Tonnen auf der rechten Spur schneller fahren, als die Autos links neben ihnen.

 

Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: http://www.fernfahrer.de/newsarchiv/verkehrsteilnehmer-ueberschaetzen-ihr-wissen-ueber-verkehrsregeln.htm

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil