Anfang des Jahres hat  DKV Euro Service hat Styletronic erworben, einen großen Anbieter für IoT-basierte GPS-Ortung und Logistikmanagement. DKV hat zum damaligen Zeitpunkt angekündigt im Laufe des Jahres erste gemeinsame, konkrete Lösungen für mehr Transparenz entlang der Lieferkette für Spediteure zu präsentieren. Hier kommen sie.

Gemäß den Ankündigungen wird DKV Ende Juni eine IoT-basierte Plattformlösung  auf den Markt bringen, berichtet das Portal eurotransport.de. Ziel ist es digitale Lösungen, die bisher im Bereich B2C waren, jetzt auch im  B2B-Segment zu etablieren.Die Plattform soll Funktionen wie Track & Trace sowie Estimated Time of Arrival (ETA) beinhalten.Darüber hinaus wird sie die Möglichkeit einer Routenplanung an Bord bieten, für die als Grundlage das Kartenmaterial von Here dient.

All diese Funktionen sind in einer kleinen Box versteckt. Um sie nutzen zu können, muss die Box  an eine Flotten-Management-Schnittstelle (FMS) anschließen. Die Daten werden in einer Cloud gespeichert und über diese verarbeitet.

Wir gehen mit diesem Produkt neue Wege. Bisher haben unsere Produkte wie Tankkarten und Mautboxen auf das Thema Kostenmanagement eingezahlt, jetzt besetzen wir das Marktsegment Telematikdienstleistungen und bietet ein vollwertiges Telematiksystem mit Zusatzfunktionen an, wird Manuel von Mohrenschildt, Director Partner & Solution Sales bei DKV und Co-Geschäftsführer von Styletronic von eurotransport.de zitiert.

Der Anbieter verspricht schon jetzt, die Lösung in der zweiten Jahreshälfte zu erweitern.

Foto: pixabay.com

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil