Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Bereits ab dem 2. Juli werden DPD-Mitarbeiter in Großbritannien mehr verdienen. Auf diese Weise will das Unternehmen Autofahrer anlocken, an denen es vor allem an Wochenenden mangelt, wenn die Nachfrage nach Paketzustellungen um bis zu 40% steigt.

Die zweitgrößte Kurierfirma auf dem europäischen Markt versichert, dass keiner der Angestellten weniger als 8,75 Pfund brutto pro Stunde im Land und 10,20 brutto in London verdienen wird – gibt das Internetportal Motor Transport an. Im Vergleich dazu beträgt der nationale Mindestlohn in Großbritannien 7,38 Pfund brutto.

Früher wurden die Lohnerhöhungen für ihre Fahrer von den deutschen Firmen Hermes Deutschland und GO! Express & Logistics angekündigt, die sich ebenfalls dazu entschlossen haben, in Mitarbeiter zu investieren, indem sie die Preise ihrer Dienstleistungen erhöht haben. Dies zeigt, dass die Transportindustrie in Europa immer mehr vom Mangel an Fahrern betroffen ist.

Kuriere entscheiden, zu welchen Bedingungen sie eingestellt werden

Unser Ziel ist einfach – DPD zum beliebtesten Unternehmen für Kuriere zu machen und zu bewirken, dass unsere Mitarbeiter in der Branche am besten verdienen”, kommentierte Dwain McDonald, der Leiter der britischen Niederlassung von DPD.

Neben höheren Löhnen will das Unternehmen auch das System der Mitarbeitereinstellung flexibler gestalten. Jetzt werden drei Optionen verfügbar sein: ein Arbeitsvertrag (einschließlich 28 Urlaubstage, Sozial-, Renten- und Krankenversicherungsbeiträge), ein B2B-Vertrag und ein Franchise-Vertrag, der auf der Basis einer selbstständigen Tätigkeit erfolgt. Im Falle eines Arbeitsvertrages garantiert das Unternehmen ein jährliches Einkommen von 28 800 Pfund brutto. Nach Abzug der Steuern und Sozialversicherungsbeiträge erhält der Kurier 11 Pfund netto für eine Arbeitsstunde.

Um sicherzustellen, dass alle selbstständigen Fahrer mindestens den Betrag bekommen, der für den Unterhalt im Vereinigten Königreich erforderlich ist, wird DPD die monatlichen Einnahmen der Mitarbeiter überwachen und dieser Prozess wird einer unabhängigen Prüfung unterliegen.

Fig: Twitter DPD

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil