Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Die Europäische Verkehrspolizei – Tispol organisiert zwischen dem 26. Februar und dem 4. März in vielen Ländern der Europäischen Union eine Serie von Straßenverkehrskontrollen. Die Polizeiaktivitäten werden LKWs und Busse betreffen.

Während der wöchentlichen Aktion werden vor allem die Fahrzeug-, Fracht- und Fahrerunterlagen überprüft. Darüber hinaus werden die Beamten Fahrtenschreiber im Hinblick auf die Einhaltung der Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 bezüglich der Arbeits- und Ruhezeiten der Fahrer kontrollieren.

Die Polizei wird sich auch auf die Kontrolle der Geschwindigkeit und der psychophysischen Verfassung der Fahrer konzentrieren. Die Beamten werden auch die Zulassungsbescheinigungen für ADR-Fahrzeuge und andere nach inländischen und EU-Vorschriften erforderliche Dokumente prüfen.

Wo werden die Kontrollen durchgeführt?

Die Kampagne wird in Ländern durchgeführt, die der TISPOL-Organisation angehören, d.h. in: Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern, der Tschechischen Republik, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Finnland, Griechenland, Ungarn, Irland, Litauen, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, der Schweiz, Großbritannien, Estland und Italien.

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil