Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Die größte italienische Gewerkschaft CGIL hat zu einem Generlstreik ausgerufen. Demonstrationen sind für den 21., 25. und 29. Oktober geplant, so die DVZ.

Am Donnerstag, den 21. Oktober von 21 Uhr will das  Personal der Staatsbahn, Ferrovie dello Stato (FS) auf die Barrikaden gehen. Der Streik sollte am 25. Oktober von den Piloten und Flugbegleitern von Alitalia CAI und Air One fortgesetzt werden.

 

Für Freitag, den 29. Oktober wurde der Generalstreik im ganzen Transportwesen geplant. Als Folge ist damit zu rechnen, dass der gesamte Flugverkehr zum Erliegen kommt.

Überdies hält sich der Streik in Frankreich an. Am ersten Streiktag sorgten die Massenproteste für ein Reisechaos, so der ADAC. Der nationale und internationale Bahn- und Flugverkehr wurde praktisch niedergelegt.. Straßen und Hafenzufahrten waren durch Kundgebungen gesperrt und Erdölraffinerien geschlossen. 

Ähnliche Behinderungen werden auch am Mittwoch, 13. Oktober, erwartet. Sollten die Öl-Engpässe die nächsten Tage andauern, gäbe es auch bald Probleme bei der Treibstoffversorgung an den Tankstellen. Für Samstag, 16. Oktober, sind wieder landesweite Großdemonstrationen geplant.

Autor: Agnieszka Sterniak

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil