Nach der Übernahme durch sennder im Juni 2020 wurde Everoad by sennder nun offiziell zu sennder France umbenannt.

Unter der Leitung des ehemaligen CEO und Gründer von Everoad,Maxime Legardez, wird das  Büro in Paris als europäische Tech-Drehscheibe fungieren. Im Januar hat sennder eine Series D Finanzierungsrunde abgeschlossen, im Rahmen der das Start-up ein Investitionsvolumen in Höhe von 160 Millionen US-Dollar erhalten hatte. Davon sollen 100 Millionen US-Dollar an das Tech-Team in Frankreich weitergeleitet werden.Darüber hinaus will sennder bis Ende 2021 60 weitere Mitarbeiter in Frankreich  einstellen.

In einer Pressemeldung betont sennder, dass der europäische Logistik- und Frachtsektor eine Marktgröße von mehr als  427 Milliarden US-Dollar hat. Um dieses Marktpotenzial voll auszuschöpfen, will sennder deshalb in das Wachstum und die Weiterentwicklung seiner Technologie zu investieren. Das 200-köpfige Tech-Team soll so vergrößert werden und die Forschung und Entwicklung im Bereich der Automatisierung, Digitalisierung, Optimierung und Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs vorantreiben.

Foto: sennder

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil