Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Auch in Frankreich ist Fahrermangel ein großes Problem. Insgesamt fehlten dort rund 20.000 Fahrer. Der Pariser Kühltransport-Spezialist Stef sucht gerade 500 Lkw-Lenker.

100 Stellen sind im Bereich der Bretagne vorgesehen, Schwerpunkt der französischen Lebensmittelindustrie. In der Region Rhône-Alpes sucht Stef 73 Fahrer und im Grossraum Paris 50. Die restlichen 227 Stellenangebote sind auf das ganze Land verteilt, berichtet die VerkehrsRundschau.

Stef-Aktien für jeden Mitarbeiter

130 Fahrer gehen dieses Jahr in Rente. Mit Blick auf den Sommer und den Winter, wenn das Auftragsvolumen am höchsten ist, hat das Unternehmen jetzt die Suche nach neuen Fahrern beschleunigt.

Bei Stef bekommen alle Fahrer ein dreizehntes Monatsgehalt, was in der Branche selten ist. Hinzu kommen eine Zusatzkrankenkasse und die Möglichkeit für jeden Mitarbeiter, Stef-Aktien zu erwerben.

Fahrersuche bei der Armee

Das Unternehmen sucht Lkw-Fahrer auch bei der Armee. „Armee-Fahrer haben in der Regel auch einen Lkw-Führerschein und ihre Profile passen zu unseren Bedürfnissen“, erklärt Renaud Bouet, der Personalchef bei Stef Transport France. Das Ziel dieser Partnerschaft sei, den Soldaten nach dem Ende ihrer Verpflichtung den Übergang ins Berufsleben zu erleichtern.

Quelle: verkehrsrundschau.de

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil