Weitere Proteste in Frankreich. Diesmal kann es zu Problemen beim Tanken kommen

Am 30. Dezember forderte CGT dazu auf, alle Raffinerien in Frankreich zu blockieren. Die Aktion beginnt heute ( 7.1 ) und soll mehrere Tage dauern. Infolgedessen kann an Tankstellen der Sprit ausgehen.

Die Blockaden aller Raffinerien in Frankreich sollen laut lokalen Medien bis zum 10. Januar dauern. Die für diese Woche geplante Aktion ist eine Fortsetzung der Proteste gegen die Rentenreform.

Wir rufen zu Maßnahmen vom 7. bis 10. Januar in allen Raffinerien in Frankreich aus, infolge der 96 Stunden diese kein Produkt verlassen wird, sagte Thierry Defresne vom CGT . Das wird ein Totalblockade, fügte er hinzu.

Zum Ende des Streiks will  die Gewerkschaft entscheiden, ob die Blockaden verlängert werden.

In Frankreich gibt es sieben Raffinerien, von denen zwei (in Grandpuits – Seine-et-Marne und in Châteauneuf-les-Martigues – Bouches-du-Rhône) seit letzter Woche blockiert werden.

Foto:Pixabay/CC0

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil