Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Ende Juli hat Dr. Johannes Söllner, Geschäftsführer der Geis Holding, zum dritten Mal den Logistik-Förderpreis der Geis Gruppe verliehen. Im Rahmen der vom Oberbürgermeister initiierten Absolventenfeier ehrte er die drei jahrgangsbesten Absolventen des Logistik-Studiums an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS).

Den ersten Platz erreichte Selina Metz als beste Absolventin des Wintersemesters 2017/18. Die Plätze zwei und drei belegten André Ruthemeyer und Julia Hirschmann. Alle drei Studierenden erhielten bei der Preisübergabe im alten Rathaus Schweinfurt am 27. Juli 2018 Urkunden und Preisgelder. Die Erstplatzierte freute sich außerdem über einen Award in Form eines gläsernen Würfels mit Geis-Logo.

Mit der Hochschule Würzburg-Schweinfurt verbindet uns seit Jahren eine fruchtbare Zusammenarbeit, sagt Dr. Johannes Söllner. Deshalb fördern wir auch in diesem Jahr sehr gern die hier ausgebildeten Nachwuchs-Logistiker.

Geis zeichnet nicht nur die besten Absolventen der FHWS aus, sondern ist auch Praxispartner der Hochschule.

Alle drei Preisträger haben sich in ihren Abschlussarbeiten mit sehr praxisnahen Themen beschäftigt, so Dr. Johannes Söllner im Rahmen der Preisverleihung. Sie haben darum sicher die besten Chancen beim Berufseinstieg in unsere spannende Branche. Wir wünschen ihnen viel Erfolg.

Trans.INFO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil