Handy am Steuer – Polizei veröffentlicht schockierendes Video bei dem es zum verheerenden Unfall kommt

Die Polizei im englischen Sussex hat Aufnahmen veröffentlicht, die zeigen, wie ein LKW-Fahrer auf der A27 in einen Transporte rast und dabei drei Personen schwer verletzt. Der Fahrer bemerkte das Fahrzeug vor sich nicht, weil er während der Fahrt mit seinem Handy beschäftigt war. In seinem Fall wurde soeben ein Urteil verkündet.

Handy am Steuer – Polizei veröffentlicht schockierendes Video bei dem es zum verheerenden Unfall kommt

Der Fahrstil des Fahrers wurde von Kameras in seinem Auto aufgezeichnet. In den vier Stunden vor dem Unfall hatte er mehr als 40 Straftaten begangen.

Dies geschah vor allem, als Derek Holland (der Fahrer) mit seinem Handy telefonierte, aber auch, als er die Hände vom Lenkrad nahm, um zu essen, hatte er das Fahrzeug nicht unter Kontrolle. Dies ist der schlimmste Fall von anhaltender Ablenkung am Steuer, den ich je gesehen habe. Dies wird noch dadurch verschärft, dass Holland einen großen LKW fuhr und sich der Risiken, die er einging, durchaus bewusst war. Er hat die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer völlig missachtet”, sagte Detective Inspector Rob Baldwin von der Ermittlungseinheit für schwere Unfälle der Polizei

Baldwin fügte hinzu, dass die Ermittler großes Glück hatten, dass das Unternehmen Kameras an den Fahrzeugen angebracht hatte, um das Verhalten der Fahrer aufzuzeichnen.

Horror-Fahrt

Derek Holland hat bewusst und vorsätzlich gegen das Gesetz verstoßen. Dies zeigt sich beispielsweise in den Momenten der Aufzeichnung, in denen er sich erst anschnallt, als er sich dem Streifenwagen näherte. Als er die Polizei überholte schnallte er sich aus und blockierte den Verschluss so, dass der damit verbundene Alarm, der zum Anschnallen auffordert nicht ausgelöst wird.

Auf dem Video ist auch zu sehen, wie der Fahrer ständig sein Handy benutzt oder eine Banane schält, während er den LKW mit den Ellbogen steuert.

Bei dem von ihm verursachten Unfall im August letzten Jahres wurden drei Insassen eines Transporter schwer verletzt. Das Fahrzeug, in das Derek Holland hineingefahren ist, stand auf dem linken Fahrstreifen wegen einer Panne.

„Skandalöses” Verhalten

Vor Gericht bekannte sich Holland schuldig und bezeichnete sein Verhalten als „ungeheuerlich”. Sein Urteil wurde gestern verkündet: 3,5 Jahre Gefängnis und fünf Jahre Fahrverbot. Wenn er sich wieder ans Steuer setzen will, muss er die Prüfung erneut bestehen.

Sie haben sich weder um die öffentliche Sicherheit noch um das Gesetz gekümmert. Es ist ganz klar, dass niemand außer Ihnen die Schuld an dem Unfall trägt”, so der Richter abschließend.

Mit der Veröffentlichung des Videos von der rücksichtslosen Fahrweise appellierte die Polizei an die Fahrer, vorsichtig zu sein und während der Fahrt keine Gegenstände zu benutzen, die sie behindern könnten.

Selbst wenn das Handy nicht in der Hand gehalten wird, kann Ablenkung am Steuer verheerende Folgen haben und zu einer Anklage wegen gefährlichen oder unvorsichtigen Fahrens führen,”, heißt es.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel