Hapag-Lloyd launcht elektronischen Frachtbrief

Hapag-Lloyd macht einen weiteren Schritt auf dem Weg zur papierlosen Zusammenarbeit mit seinen Kunden: Diese werden die Frachtbriefe ab sofort elektronisch erhalten können.

Hapag-Lloyd launcht elektronischen Frachtbrief
Foto: Hapag-Lloyd

Hapag- Lloyd bietet seinen Kunden auf der ganzen Welt ab sofort die Nutzung elektronischer Konnossemente (Bills of Lading) und Handelsdokumente an. Dabei nutzt  das Logistikunternehmen die Lösung von WAVE BL, einer digitalen Plattform für Supply Chain Partner.

Durch die Nutzung des WAVE BL-Netzwerks entfällt für Kunden das Drucken, Unterzeichnen und Freigeben von papierbasierten Dokumenten. Die Plattform optimiert den Frachtverkehr in einer Blockchain-gestützten digitalen Infrastruktur und ersetzt manuelle Arbeitsabläufe durch eine sichere, automatisierte Lösung, bei der Reedereien Dokumente innerhalb von Minuten ausstellen, verwalten, übermitteln und unterzeichnen können.

Wir erreichen den nächsten Meilenstein auf unserem Weg, ein führender digitaler Carrier zu werden, indem wir unseren Kundinnen und Kunden eine dringend benötigte elektronische Lösung zur Freigabe von Konnossementen anbieten. Die neue Lösung wird die sichere und schnelle elektronische Freigabe dieser Dokumente ermöglichen. Durch die Partnerschaft mit Wave BL bauen wir unser Angebot an digitalen Lösungen weiter aus und erfüllen damit unser Versprechen, unseren Kundinnen und Kunden einen Mehrwert zu bieten, das Kundenerlebnis zu verbessern und die Nummer eins für Qualität zu sein, sagt Juan Carlos Duk, Managing Director Global Commercial Development von Hapag-Lloyd.

Die Arbeit mit elektronischen Informationen soll Kosten reduzieren und das Risiko von Fälschungen und Verlusten minimieren.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel