Illegales Parken wird billiger

Illegales Parken wird billiger

Das dänisches Parlament will der Transportbranche Bußgeld-Rabatte für illegales Parken gewähren. Ein entsprechendes Gesetz wurde bereits verabschiedet.

Wer in Dänemark auf einer Raststätte mit einem LKW länger als 25 Stunden parkt, muss mit einem Bußgeld in Höhe von etwa umgerechnet 250 Euro ( 2.040 DKK ) rechnen.  Ab dem 1. Juli soll die Geldbuße halb so hoch ausfallen. Hierfür muss lediglich eine Bedingung erfüllt werden: Die Geldstrafe muss innerhalb von fünf Tagen bezahlt wird. Wird das Bußgeld innerhalb von sechs bis 24 Tagen bezahlt, beträgt der Rabatt nur noch 25 Prozent.

Wie das das dänische Verkehrsministerium betont, gelten die neuen Regelungen sowohl für inländische als auch ausländische Fahrzeuge.

Die Rabatte sollen vor allem ausländische Fahrer dazu ermutigen, Bußgelder für illegales Parken zu zahlen, denn nur rund 20 Prozent erfüllen ihre Verpflichtung zur Zahlung.

Die neuen Vorschriften haben für große Aufruhr gesorgt.  Branchenverbände betonten, dass die Maßnahmen definitiv in die falsche Richtung gehen. Anstatt dessen sollte die dänische Regierung mehr Parkmöglichkeiten für LKW schaffen.

Foto: Trans.INFO

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel