Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

In Bayern sollen noch in diesem Jahr 100 weitere Stellplätze für LKW entstehen. Das ist aber nur ein Tropfen im Ozean der dringenden Bedürfnisse. Es wird Jahrzehnte dauern, bis es in Deutschland eine ausreichende Infrastruktur für Kraftfahrer gibt. Schon jetzt fehlen deutschlandweit  31.000 Parkplätze, zugleich steigt aber das Transportvolumen kontinuierlich von Jahr zu Jahr.

Deshalb hat nun das Verkehrs- und Bauministerium in München bekannt gegeben, dass an den stark befahrenen Autobahnen A8 und A9 noch in diesem Jahr 100 LKW-Stellplätze entstehen sollen, berichtet die Neue Presse.

Wir wissen, dass der Güterverkehr auch in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird. Deshalb werden wir den Ausbau und Neubau auch weiter vorantreiben, betonte eine Sprecherin des Ministeriums.Der Neu- und Ausbau von Rastanlagen ist dringend notwendig – aber das Thema ist nicht unbedingt neu. Bereits 2008 haben wir ein Ausbauprogramm zur Erweiterung von LKW-Stellflächen aufgestellt.

9000 Stellplätze

Zufolge den Angaben, die der Neuen Presse vorliegen, wurden in den Jahren bis 2017 mehr als 100 Rastanlagen mit Parkplätzen erweitert oder fertiggestellt.Auch wurden mehr als 4000 zusätzliche Abstellflächen für Lastwagen geschaffen, so dass sich die Gesamtzahl  der öffentlichen Stellplätze nun auf 9000 beläuft. Parkplätze der Hotels und privaten Rastanlagen sind von dieser Statistik ausgenommen.

Foto:Trans.INFO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil