DSV will  zwei Milliarden dänische Kronen in investieren, um das größte Logistikzentrum in Europa zu errichten.

Aufgrund von rasantem Wachstum will DSV seine Lager- und Cross-Docking-Terminals in der Region Horsens konsolidieren und auf einer Fläche von 700.000 Quadratmetern in Horsens in Dänemark das größte Logistikzentrum in Europa errichten,  um eine höhere Effizienz und Produktivität bei gleichzeitig geringeren CO2-Emissionen zu erreichen.

Das neue Logistikzentrum soll auf dem Grundstück neben den derzeitigen Einrichtungen in Horsens entstehen. Die Büros werden eine Fläche von 18.000 Quadratmeter,  das Cross-Docking-Terminal  50.000 Quadratmeter und die Lagereinrichtungen zwischen 200.000 und 269.000 Quadratmeter einnehmen.

Derzeit beschäftigt DSV in Horsens rund 750 Mitarbeiter. Nach Ausbau der Logistikanlage soll die Zahl der Beschäftigten auf über 1.000 steigen.

Foto: DSV

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil