In Italien werden die Tankstellen im Rahmen einer Protestaktion für 48 Stunden schliessen, berichtet das Portal ilreporter.it.

Tankstellen an Autobahnen, großen Kreuzungen und Umgehungsstraßen werden im Zeitraum vom 12.Mai, 22 Uhr bis 14.Mai, 22 Uhr aus Protest geschlossen bleiben. Über die geplante Schließung informierten kürzlich die Verbände der Tankwarte Figisc oraz Anisa-Confcommercio.

Der Protest soll auf die dramatische Lage der Branche aufmerksam machen. Die Tankstellenbetreiber klagen über eine massiven Rückgang der Nachfrage nach Kraftstoff bei gleichbleibenden operativen Kosten, was dazu führt, dass das Geschäft nicht mehr rentabel ist.

Kritisiert wird besonders der Wirtschaftsminister Stefano Patuanelli für die ins Stocken geratenen Corona-Hilfen. Die Fachverbände fordern von der Regierung  ein umfassendes Hilfspaket in Form von Fördergeldern, nicht rückzahlbaren Krediten, Zuschüssen zu Mieten und Rechnungen.

Das ist bereits die zweite Protestaktion der Tankwarte während der Corona-Krise. Die erste Aktion hat Ende März stattgefunden.

Foto:Pixabay/paulbr75/public domain

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil