Kontrollwoche – LKW werden EU-weit verstärkt ins Visier genommen, wo in Deutschland?

Heute beginnen die Verkehrskontrollen in Europa. Während der Aktion "Trucks & Bus" werden Polizeibeamte den LKW-Verkehr unter die Lupe nehmen. Die Polizeidirektion Osnabrück gibt an wo in Deutschland kontrolliert wird.

Kontrollwoche – LKW werden EU-weit verstärkt ins Visier genommen, wo in Deutschland?
Polizei NRW

Die europäische Verkehrspolizei ROADPOL, kontrolliert wieder. Die Verkehrskontrollen dauern ab heute 11. Oktober bis Sonntag, den 17. Oktober.

Die Kontrolldienste konzentrieren sich auf die Überprüfung des technischen Zustands der LKW, der Abmessungen sowie des Gewichts der Fahrzeuge und eine ordnungsgemäße Ladungssicherung. Die Polizei wird auch Fahrtenschreiber, die Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten, sowie Fracht- und Transportpapiere kontrollieren.

In Deutschland kündigt die Polizei besonders für den Westen von Niedersachsen verstärkte Kontrollen an. Die Schwerpunktkontrolle sollen vom Teutoburger Wald bis zur Ostfriesischen Küste stattfinden.

Ziel ist es, die Verkehrssicherheit insbesondere auf den Bundesautobahnen zu erhöhen. Lkw-Unfälle, beispielsweise verursacht durch falsche bzw. fehlende Ladungssicherung oder Übermüdung der Fahrer, passieren nahezu täglich und haben oftmals schwere Folgen”, erläutert eine Sprecherin der Direktion.

Die Kontrollwoche gilt für alle ROADPOL-Länder, wie folgt: Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern, Tschechien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Finnland, Griechenland, Ungarn, Irland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Vereinigtes Königreich, Estland und Italien.

 

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel