Nach der kürzlich erfolgten Übernahme der Jöbstl-Gruppe in Österreich ist diese Akquisition ein weiterer strategischer Schritt für Kühne + Nagel, um sein europäisches Überlandnetz  in allen wichtigen Märkten auszubauen.

Rotra ist ein führendes und gut verankertes Unternehmen in den Niederlanden und in Belgien – zwei der Logistikschwerpunktländer in Europa, sagt Stefan Paul, Mitglied des Vorstands der Kühne + Nagel International AG, verantwortlich für das Überlandnetz. Diese ergänzen das bestehende Netzwerk von Kühne + Nagel in ganz Europa strategisch – zum Nutzen unserer lokalen und internationalen Kunden, die Zugang zu unserem erweiterten Service-Portfolio in dieser Region haben werden.

Rotra ist ein Familienunternehmen, das für exzellenten Kundenservice, das eine Flotte von über 200 LKW betreibt und europaweite Landtransporte sowie Kontraktlogistikdienstleistungen für niederländische, belgische und internationale Kunden bietet. Es verwaltet Cross-Dock-Einrichtungen in den Niederlanden und in Belgien.

Nach mehr als einem Jahrhundert des Wachstums unseres Familienunternehmens ist es jetzt an der Zeit, unseren Kunden ein noch breiteres Straßennetz und ein breiteres Leistungsspektrum anzubieten. Kühne + Nagel, einer der weltweit führenden Logistikdienstleister, ist unser bevorzugter Partner, um weiteres Wachstum zu ermöglichen und gleichzeitig unseren Mitarbeitern die besten Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft zu bieten, erklärte Harm Roelofsen, Geschäftsführer und Mitinhaber von Rotra.

Kühne + Nagel übernimmt die Land- und Logistikaktivitäten von Rotra. Die Seefracht und Luftfracht sowie die Containerterminalaktivitäten verbleiben bei den derzeitigen Eigentümern. Die Akquisition unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der Freigabe des Zusammenschlusses durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden.

Foto: Kühne + Nagel

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil