Lkw-Verkehrsverbote in Frankreich im Jahr 2021

Lkw-Verkehrsverbote in Frankreich im Jahr 2021

Französische Fahrverbote gelten für Lkw und Fahrzeugkombinationen über 7,5 Tonnen, mit Ausnahme von Sonderfahrzeugen und landwirtschaftlichen Fahrzeugen.

Allgemeine Verkehrsverbote gelten von 22 Uhr an Samstagen und am Tag vor einem Feiertag bis 22 Uhr, an Sonn- oder Feiertagen.

Kalender der Feiertage in Frankreich für 2021:

– 5. April – Ostermontag,

– 1. Mai – Tag der Arbeit,

– 8. Mai – Tag des Sieges,

– 13. Mai – Christi Himmelfahrt,

– 23. Mai – Pfingsten,

– 24. Mai – Pfingstmontag,

– 14. Juli – Französischer Nationalfeiertag,

– 15. August – Mariä Himmelfahrt,

– 1. November – Allerheiligen,

– 11. November – Gedenktag,

– 25. Dezember – Weihnachten.

Einschränkungen im Sommer und Winter

Gemäß dem neuen Dekret gelten in Frankreich folgende zusätzliche Einschränkungen:

Winterfahrverbote gelten auf den unten angegebenen Straßen der „Auvergne-Rhône-Alpes” von 7 bis 18 Uhr an folgenden Samstagen: 6, 13, 20 und 27. Februar und 6. März 2021. An diesen Samstagen wird der Verkehr von 18 bis 22 Uhr zugelassen.

Bourg-en-Bresse-Chamonix

– A40 von Pont d’Ain (Autobahnreuz A40/A42) bis Passy-le-Fayet (Kreuz A40/RD1205),

– RD1084 von Pont d’Ain (Kreuz RD1084/RD1075) bis Bellegarde,

– RD1206 von Bellegarde bis Annemasse,

– RD1205 von Annemasse bis Passy-le-Fayet,

– RN205 von Passy-le-Fayet bis Chamonix.

Lyon – Chambery – Tarentaise – Maurienne

– A43 vom Autobahnkreuz A46 Süd/A43 bis zum Autobahnkreuz A43/A432 in Richtung Lyon-Chambery,

– A43 vom Autobahnkreuz A43/A432 bis zum Frejus-Tunnel,

– A430 von Pont Royal (Autobahnkreuz A43/A430) bis Gilly-sur-Isere (Kreuz A430/RN90),

– RD1090 von Pont-Royal bis Gilly-sur-Isere (Kreuz A430/RN90),

– RN90 von Gilly-sur-Isere (Kreuz A430/RN90) bis Bourg-Saint-Maurice,

– RD1090 von Bourg-Saint-Maurice bis Seez,

– RD306 (Rhône) und RD1006 (Isère und Savoie) von Saint-Bonnet-de-Mure bis Freney,

– RN201 Transit von Chambery (VRU).

Lyon – Grenoble – Briançon

– A48 von Coiranne (Autobahnkreuz A48/A43) bis Saint Egrève (Autobahnkreuz A48/A480),

– A480 von Saint Egrève (Autonahnkreuz A48/A480) bis Pont-de-Claix (Kreuz A480/RN85),

– RN85 von Pont-de-Claix (Kreuz A480/RN85) bis Vizille (Kreuz RN85/RD1091),

– RD1091 von Vizille (Kreuz RN85/RD1091) bis Briançon.

Bellegarde und Saint Julien-en-Genevois – Annecy – Albertville

– A41 Nord von Saint Julien-en-Genevois (Autobahnkreuz A40/A41 Nord) bis Cruseilles (Autobahnkreuz A410/A41 Nord),

– RD1201 von Saint Julien-en-Genevois bis Annecy,

– RD3508 Annecy-Ring,

– RD1508 von Annecy bis Ugine,

– RD1212 von Ugine bis Albertville.

Annemasse – Sallanches – Albertville

– RD1205 von Annemasse bis Sallanches,

– RD1212 von Sallanches bis Albertville.

Chambery – Annecy – Scientrier

– A410 von Scientrier (Autobahnkreuz A410/A40) bis Cruseilles (Autobahnkreuz A410/A41 Nord),

– A41 nördlich von Cruseilles (Autobahnkreuz A410/A41 Nord) bis zur Kreuzung mit der A43 Chambery,

– RD1201 zwischen Chambery und Annecy,

– RD1203 zwischen Annecy und Bonneville.

Grenoble – Chambery

– A41 nach Süden zwischen Grenoble und A43 (Francin) bei Montmelian in nördlicher Richtung,

– RD1090 zwischen Montmelian (73) und Pontcharra (38).

Sommerfahrverbote gelten von 7 bis 19 Uhr auf dem gesamten französischen Straßennetz an folgenden Samstagen: 24. und 31. Juli sowie 7., 14. und 21. August 2021. An diesen Samstagen wird der Verkehr von 19 Uhr bis Mitternacht zugelassen.

Zusätzliche Verbote in der Île-de-France

In der Region Île-de-France wird es wie jedes Jahr zusätzliche Lkw-Fahrverbote geben. Sie gelten auf bestimmten Straßen in einer bestimmten Richtung und werden zu den folgenden Daten in Kraft treten:

Paris auswärts:

– Freitags von 16 bis 21 Uhr

– am Vorabend eines Feiertages von 16 bis 24 Uhr,

– Samstags von 10 bis 18 Uhr und von 22 bis 24 Uhr,

– An Sonn- und Feiertagen rund um die Uhr,

In Richtung Paris:

– Samstags und am Vorabend von Feiertagen von 22 bis 24 Uhr,

– Sonntags und an öffentlichen Feiertagen rund um die Uhr,

– Montags und am Tag nach einem Feiertag von 6 bis 10 Uhr.

Die Verbote in der Île-de-France betreffen folgende Autobahnabschnitte:

– A6a, A6b von der Umgehungsstraße von Paris bis zum Autobahnkreuz A6/ A10 (Gemeinde Wissous),

– A106 von der Kreuzung mit der A6b bis zum Flughafen Orly,

– A6 vom Autobahnkreuz A6a/A6b bis zur Kreuzung mit der RN 104-Est/Ost (Gemeinde Lisses),

– A10 vom Autobahnkreuz A6a/A6b bis zur RN20 (Gemeinde Champlan),

– A12 von der Kreuzung mit der Autobahn A13 (Dreieck Rocquencourt) bis zur RN10 (Gemeinde Montigny-le-Bretonneux)

– A13 von der Umgehungsstraße von Paris bis zum Kreuz Poissy-Orgeval (Gemeinde Orgeval).

Dauerhafte Verkehrsverbote

Außerdem ist der Lkw-Verkehr auf einigen Straßen in Frankreich aus Sicherheitsgründen dauerhaft verboten.

Ost-Frankreich

– Nationalstraße N59 zwischen Lunéville und Sélestat – Verbot für alle Fahrzeuge über 3,5 Tonnen im Transit,

– Nationalstraße N66 – Verbot für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen zwischen Remiremont und Cernay; Verbot für Fahrzeuge über 19 Tonnen zwischen 6 und 22 Uhr, mit einer Be- oder Entladestelle in Lothringen oder im Elsass.

Nordfrankreich

– Autobahn A22 (12 km), Landstraße N356 (5 km), Landstraße N227 (3 – 4 km) – Verbot für Transitfahrzeuge über 3,5 t, die die Autobahn A1 verlassen und in Richtung Norden fahren.

Südfrankreich

– Autobahn A557 – Verbot für Fahrzeuge über 3,5 t von der Ausfahrt Arenc nach Les Ports, die von der A7 zur A55 fahren,

– Autobahn A55 (4 km) – Verbot für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen in Marseille, zwischen der Anschlussstelle Vieux Port und der Anschlussstelle Cap Pinède,

– Verbindung von der Autobahnen A50 (Toulon est/Toulon east) und A57 (Toulon ouest/Toulon west) – Toulon-Tunnel – Verbot für Lkw über 19 Tonnen in Richtung Marseille

– Autobahn A8 – 24-Stunden-Verbot für den Straßentransport von Ethylenoxid zwischen der Mautstelle Antibes und Italien. Für diese Art von Transport wird die Seestraße Lavera – Tavazzano empfohlen,

– Nationalstraße N7 – Verbot für Fahrzeuge mit einer zGM über 6 Tonnen im Transitverkehr durch das Ballungsgebiet Orange zwischen der Kreuzung mit der RD976 und der Kreuzung mit der RD950; Verbot für Fahrzeuge mit einer zGM über 16 Tonnen im Transitverkehr durch das Ballungsgebiet Mondragon,

– Nationalstraße N85 – Verbot für Fahrzeuge über 26 Tonnen (ohne Geschwindigkeitsbegrenzer) an der Grenze zwischen den Departements Isère und Hautes Alpes und der Stadt Gap,

– Nationalstraße N580 – Verbot für Fahrzeuge über 25 Tonnen in Avignon, an den Brücken „Royaume” und „Daladier”,

– Nationalstraße N94 – Col du Montgenèvre: Fahrverbot für Fahrzeuge über 26 Tonnen;

– Nationalstraße N94 – Fahrverbot für Fahrzeuge über 26 Tonnen (ohne Geschwindigkeitsbegrenzer) zwischen dem südlichen Kreisverkehr von Embruns und der Grenze zu Italien.

Süd-Ost-Frankreich

– Autobahnen A7 und A6 (25 km) zwischen Ternay und Anse – Verbot für Fahrzeuge mit einer zGM über 7,5 Tonnen, sofern keine andere Kennzeichnung vorhanden,

– Nationalstraße N205 (Mont-Blanc-Tunnel) – Verbot für Fahrzeuge, die Gefahrgut transportieren, für Fahrzeuge mit einer zGM von mehr als 3,5 Tonnen, für Fahrzeuge mit einer Höhe von mehr als 4,7 m und für Fahrzeuge, die die Abgasnorm Euro 0 erfüllen,

– Autobahn A43 Fréjus-Tunnel – Verbot für Fahrzeuge, die Gefahrgut der Klasse 1 transportieren, für Fahrzeuge mit einer zGM von mehr als 3,5 Tonnen, für Fahrzeuge mit einer Höhe von mehr als 4,3 m und Fahrzeuge, die die Abgasnorm Euro 0 erfüllen,

– Autobahn A47 – Verkehrsverbot auf dem Abschnitt zwischen der A47 (in Richtung Westen) und der A7 in Richtung Zentrum von Lyon (Anschlussstelle Ternay),

– Nationalstraße N7 – Verbot für Fahrzeuge mit einer zGM über 6 Tonnen zwischen 22 und 6 Uhr morgens ,

– Nationalstraße N7 bei Tain l’Hermitage – Verbot für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen in Richtung Süden zwischen Vienne und der Mautstelle Roussillon,

– Nationalstraße N85 Laffrey – Verkehrsverbot für Fahrzeuge mit einer zGM von über 7,5 Tonnen,

– Nordumgehung Lyon – Verkehrsverbot für Fahrzeuge über 3,5 m Höhe, Lkw über 19 Tonnen und für Fahrzeuge, die Gefahrgut transportieren,

– Fourvière-Tunnel – Fahrverbot für Fahrzeuge über 4,3 m Höhe, über 7,5 Tonnen und für Lkw, die Gefahrgut transportieren.

Foto: Pixabay

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel