Die niederländischen Polizeibehörden überraschen immer wieder mit ihrem Einfallsreichtum. Sie haben bereits Kontrollen von Bussen, Wohnmobilen und LKW aus durchgeführt. Jetzt erzählen die niederländischen Kontrolldienste, wie sie Handysündern an den Kragen gehen wollen.

Die Polizeibeamten führen jüngst ihre Kontrollen von einem nicht gekennzeichneten Personenwagen mit einer Dachbox durch. In dieser ist eine Kamera versteckt, die die Handysünder aufzeichnet.

Die Kamera ist ferngesteuert und ermöglicht es dem Polizeibeamten auch größere Fahrzeuge, z. B. Lieferwagen, zu kontrollieren. Laut der Tageszeitung „De Telegraaf“ haben Beamte bereits Hunderte von Geldbußen anhand von solchen Kameraaufnahmen verhängt.

Raymond Veldhuizen, Polizeibeamter aus Mittelholland,  gibt zu, dass die bisher angewandten Maßnahmen, d. h. die Kontrollen von LKW, Bussen oder Wohnwagen aus nicht die erwarteten Ergebnisse mit sich gebracht haben. Seiner Meinung nach ist die neue Methode viel effektiver und wird wahrscheinlich deshalb auch in anderen Regionen des Landes implementiert.

Foto:Pxhere.com/CCO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil