pfenning logistics erwirbt Sonima

pfenning logistics erwirbt Sonima
SONY DSC

Die pfenning logistics group hat zum 1. Juli 2021 die Sonima-Gruppe erworben. Damit stärkt der Kontraktlogistikdienstleister seine Supply-Chain-Kompetenz und baut die Mehrwertdienstleistungen mit Schwerpunkt auf die Fahrzeugindustrie weiter aus.

Die Sonima GmbH ist mit Wirkung zum 1. Juli 2021 zu 100 Prozent in die KMP Holding GmbH integriert worden. Sonima wurde 2005 von Niels Treiber gegründet. Die Gruppe ist auf globale Logistik- und Supply-Chain-Dienstleistungen mit Schwerpunkt auf die Automobil-, Zuliefer- und Mobilitätsindustrie spezialisiert. Neben dem Hauptsitz in Göllheim verfügt das Unternehmen über Niederlassungen in Polen, Ungarn und Schweden und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter. Die Gruppe erzielte in 2020 einen Umsatz von circa 30 Millionen Euro.

Sonima wird weiter eigenständig am Markt agieren, für Management und Belegschaft ändert sich nichts. Niels Treiber wird als Generalbevollmächtigter die Sonima-Gruppe in projektspezifischen und vertrieblichen Aufgaben und Fragestellungen weiterhin begleiten.

Rana Matthias Nag, Geschäftsführer der pfenning logistics group, ist überzeugt, dass die Akquisition eine effizientere Bündelung der gemeinsamen Expertise in Value-Added-Services für die Mobilitätsindustrie ermöglicht.

Zusammen versetzt uns dies in die Lage, die Anforderungen sich dynamisch wandelnder Lieferketten künftig noch besser erfüllen zu können. Insofern passt die Übernahme von Sonima perfekt in unsere Innovations- und Wachstumsstrategie, die wir auf allen Feldern vorantreiben, sagt er.

Foto: pfenning logistics

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel