Lastwagenfahrer müssen sich auf höhere Abgaben einstellen: Verkehrsminister Ramsauer will die Lkw-Maut ab 2011 auf vierspurige Bundesstraßen ausdehnen. Diese hätten sich vermehrt zu Ausweichstrecken entwickelt.

Berlin – Die Bundesregierung will die Lkw-Maut ab 2011 auf vierspurige Bundesstraßen ausdehnen. Das sagte Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) dem "Hamburger Abendblatt". "Der Ausbau zahlreicher Bundesstraßen auf vier Fahrstreifen hat deren Attraktivität gerade auch für den Güterverkehr erheblich gesteigert."

In vielen Fällen würden sich vierstreifige Bundesstraßen zu Ausweichstrecken entwickeln. Sein Ministerium prüfe nun die rechtlichen und technischen Bedingungen für die Ausweitung der Maut.

Bislang gilt die Lkw-Maut nur für Autobahnen und wenige Bundesstraßen. Sie hat dem Bund im vergangenen Jahr Einnahmen von 4,4 Milliarden Euro beschert, die im Wesentlichen in Investitionen für Straße, Schiene und Wasserwege fließen.

Autor: Koliński Peter

Ursprung: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,699816,00.html

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil