Spanien und Italien haben sich dazu entschlossen, LKW-Fahrverbote  für die nächste Zeit zu lockern. Grund dafür ist die Corona-Pandemie.

In Spanien wurden ab sofort bis zum 5.April Fahrverbote für LKW über 7,5t hzG an  gelockert.

Die spanische Behörde DGT weist jedoch darauf hin, dass die Beschränkungen für Gefahrgut-Transporte weiterhin geltend sind. Die Verbote auf den Straßen der Provinz Navarra in Richtung Frankreich und auf der Nationalstraße N-230 in Huesca wurden ebenfalls nicht aufgehoben. Eine Übersicht aller geltenden Fahrverbote ist auf der Webseite der DGT unter folgendem Link zu finden.

Auch das italienische Verkehrsministerium hat per Erlass vom 23. März 2021 das Fahrverbot für LKW über 7,5t hzG an Sonntagen und Feiertagen im nationalen und internationalen Verkehr gelockert.

Die Ausnahmevorschriften gelten an folgenden Tagen:

  • 28. März 2021
  • 02. April 2021
  • 03. April 2021
  • 04. April 2021
  • 05. April 2021
  • 06. April 2021

Zusammenarbeit: Dorota Ziemkowska

Foto: Trans.INFO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil