Ein weiteres Mal in diesem Jahr müssen alle Einreisenden Lkw aus Deutschland vor dem Grenzübergang Kufstein-Kiefersfelden mit erheblichen Verkehrsbehinderungen rechnen.

Das österreichische Bundesland Tirol plant ab nächster Woche Blockabfertigungen. Das gilt für alle Lkw am Grenzübergang Kufstein/Kiefersfelden in Fahrtrichtung Süden. Trotzt großer Kritik aus Deutschland und der Corona-Maßnahmen hält Tirol weiterhin an den Blockadeabfertigung fest. Laut aktuellem Dosierkalender will Tirol nächste Woche am 10., 11., 12., & 14. 05. 2021 die Einreise einschränken.

Die Beibehaltung der Dosierungen als Notwehrmaßnahme sind weiterhin eine absolute Notwendigkeit bis grenzüberschreitende und langfristige Lösungen den Transitverkehr durch Tirol reduzieren”. Erläutert LHStvin Felipe die Fortsetzung der Blockabfertigung in 2021.

An den aufgelisteten Tagen wird die Polizei an einem eigens eingerichteten Checkpoint auf der A12 bei Kufstein Nord den Schwerverkehr ab 5:00 Uhr in Fahrtrichtung Innsbruck drosseln. Das bedeutet, dass der Lkw-Verkehr verlangsamt und falls nötig zum Stillstand gebracht wird. Da nur etwa 300 Lkw von Deutschland kommend auf der A12 pro Stunde unterwegs sein dürfen.

In Bayern sorgen die Blockabfertigungen immer wieder für kilometerlange Rückstaus.

Foto: Facebook/Polizei Oberbayern Süd

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil