Bis Sonntag, 28. Juli, führt die Europäische Verkehrspolizei TISPOL  wieder intensive Verkehrskontrollen durch.

Die Polizeibeamten werden in Hinsicht auf die Sozialvorschriften( Lenk- und Ruhezeiten) kontrollieren, der Focus der Kontrollen wird sich aber auch parallel auf den technischen Zustand der Fahrzeuge und die ordnungsgemäße Ladungssicherung richten.

Die Kampagne wird in Ländern stattfinden, die der TISPOL-Organisation angehören, d.h. in: Belgien, Bulgarien, der Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechischen Republik, Ungarn und Zypern.

Foto: kujawsko-pomorska.policja.gov.pl

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil