Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Inzwischen täglich mehr als 65.000 Angebote: Erweiterte Filterfunktionen erleichtern den Überblick – Neue Version der Software nimmt Vorschläge von Nutzern auf.

Die europäische Frachtenbörse Trans.EU hat eine neue Version ihrer Software herausgegeben, um die Suche nach freien Ladungen und nach Frachtraum noch schneller, bequemer und effizienter zu machen. „Die Zahl der Angebote auf Trans.EU nimmt kontinuierlich zu”, sagt Peter Hunker, Geschäftsführer des Unternehmens Logintrans, das die Frachtenbörse betreibt.

 „Wir haben inzwischen täglich mehr als 65.000 Angebote. Mit zwei neuen Suchoptionen erleichtern wir unseren Nutzern, trotz der riesigen Angebotsmenge den Überblick zu behalten, und unterstützen gleichzeitig die Zusammenstellung von effektiven Rundläufen.“

Mit der neuen Funktion „Im Umkreis von suchen“ werden gezielt solche Angebote herausgefiltert, die sich in einer bestimmten Entfernung von der gewählten Belade- oder Entladestelle befinden. Die jeweilige Entfernung ist individuell veränderbar. Die weitere neue Funktion „Nach mehreren Postleitzahlen gleichzeitig suchen“ filtert mit nur einer Suche Angebote für unterschiedliche Routen heraus. Damit unterstützt Trans.EU die Arbeit der Disponenten, indem sich Touren mit den lukrativsten Frachten zusammenstellen lassen. Bis zu drei Belade- und Entladestellen können in einer Suche miteinander kombiniert und Rundläufe zusammengestellt werden.

„Die neuen Funktionen wurden in enger Zusammenarbeit mit Trans-Nutzern entwickelt, die uns zahlreiche Verbesserungsvorschläge gemacht haben“, so Hunker. „Die bewährten Suchmöglichkeiten nach Land, Stadt und Postleitzahl bleiben selbstverständlich bestehen.“

Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: de.trans.info

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil