Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Die TRATON AG ist im Oktober dem Unterstützerkreis der Logistics Hall of Fame beigetreten. Damit fördert einer der größten Nutzfahrzeughersteller der Welt die Dokumentation logistischer Meilensteine und will zur Vernetzung und Weiterentwicklung von Transport und Logistik beitragen. Zu TRATON gehören die Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und RIO.

TRATON und die Logistics Hall of Fame leben die gleichen Werte. Uns verbindet der Fokus auf Spitzenleistung, kommentiert Andreas Renschler, Vorstandsvorsitzender der TRATON AG und Vorstandsmitglied der Volkswagen AG das Engagement und ergänzt: Der gesamte Transportsektor ist in einem massiven Umbruch. Neue Technologien, Marktteilnehmer, Trends und Kundenanforderungen verändern das Geschäft mit Lkw und Bussen grundlegend. Wir sind ein junges Unternehmen mit dem einzigartigen Charakter eines Start-ups und der Erfahrung seiner traditionsreichen Marken. Gemeinsam verbinden wir die Stärke und Innovationskraft unserer Marken und setzen auf strategische Partnerschaften mit dem Ziel, Transport neu zu erfinden.

Die TRATON AG, ehemals Volkswagen Truck & Bus AG, ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Volkswagen AG und gehört mit ihren Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und RIO zu den weltweit führenden Nutzfahrzeugherstellern. Im Jahr 2017 setzten die Marken der TRATON GROUP insgesamt rund 205.000 Fahrzeuge ab. Das Angebot umfasst leichte Nutzfahrzeuge, Lkw und Busse, die an 31 Standorten in 17 Ländern produziert werden. Zum 31. Dezember 2017 beschäftigte das Unternehmen in seinen Nutzfahrzeugmarken weltweit rund 81.000 Mitarbeiter. Die Gruppe hat den Anspruch, den Transport neu zu erfinden – mit ihren Produkten, ihren Dienstleistungen und als Partner ihrer Kunden.

Hintergrund: Die Logistics Hall of Fame ehrt international Persönlichkeiten, die sich um die Weiterentwicklung von Logistik und Supply Chain Management außergewöhnlich verdient gemacht haben. Ziel der Logistics Hall of Fame ist es, als weltweite Plattform die Meilensteine der Logistik zu dokumentieren und ihre Macher auszuzeichnen, um so die Bedeutung der Logistik für Wirtschaft und Gesellschaft zu unterstreichen. Die Non-Profit-Initiative wird unterstützt von Politik, Verbänden, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Schirmherrschaft hat Andreas Scheuer MdB, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, inne.

Foto: Trans.INFO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil