Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Im Jahr 2018 hatte die spanische Generaldirektion für Straßenverkehr über 50 solche Superblitzer zur Verfügung. In diesem Jahr sollen sogar mehr als 230 Velolaser zum Einsatz kommen.

Wie unterscheiden sie sich von anderen Radar-Geräten? Die Super-Radar-Geräte sind mit einer drahtlosen Technologie ausgestattet und kontrollieren beide Fahrtrichtungen gleichzeitig. Beamte können die Geräte während der Fahrt nutzen. Velolaser erlauben es sogar Fahrzeuge mit einer Geschwindigkeit von bis zu 250 km / h zu blitzen. Darüber hinaus bewerten sie, ob der Abstand zwischen den Fahrzeugen ausreichend ist. Ihr unbestreitbarer Vorteil besteht auch darin,  dass die Blitzer klein sind und dadurch für Fahrer kaum sichtbar sind.

 

Foto:Twitter.com/GrupoFtp

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil