Ende Februar hat der europäische Anbieter von  Logistik- und Gewerbeimmobilien VGP Group die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 präsentiert. Besonders in Deutschland konnte das Unternehmen ein signifikantes Wachstum verzeichnen.

Nach neuesten Angaben ist VGP NV im Geschäftsjahr 2019 substantiell gewachsen. Der Anbieter aus Antwerpen hat ein Rekord-Nettoergebnis von 205, 6 Millionen verzeichnet, dabei ist das Unternehmen allein in Deutschland um 69,8 % gewachsen.

Aber auch im gesamten europäischen Portfolio kann VGP Group solide Zahlen für 2019 vorweisen: mit unterzeichneten und erneuerten Mieteinnahmen in Höhe von von 54,9 Millionen Euro hat die Gruppe einen neuen Rekord aufgestellt und ist somit auf  Gesamtmieteinnahmen von 155,0 Millionen Euro gekommen,  was ein Plus von 48,9% bedeutet. 19 Projekte mit 287.000 m² Mietfläche und jährlichen Mieteinnahmen von 15,8 Millionen Euro wurden realisiert.

Im Laufe des Jahres 2019 wurden drei erfolgreiche Transaktionen mit einem Gesamttransaktionswert von 610 Millionen abgeschlossen. Oben drauf hat VGP ein Joint Ventures mit der Allianz Real Estate gegründet.

Foto:Pixabay

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil