Die polnische Transportbehörde ITD hat neuerdings eine neue Adblue-Betrugsmasche aufgedeckt. Während einer Routinekontrolle auf der A 2 in Polen hat sich herausgestellt, dass das SCR-System des kontrollierten Fahrzeuges mithilfe eines Lufterfrischers manipuliert wurde.

Der angebliche Lufterfrischer war an dem Armaturenbrett angebracht und ist den Mitarbeitern der ITD sofort aufgefallen.  Zu Recht:  denn er dienste dem litauischen LKW-Fahrer in Wirklichkeit nur dazu, das SCR-System im Fahrzeug zu manipulieren. 

Im Zusammenhang mit den Manipulationen wurde der Fahrer aufgefordert, zu einer Servicestelle zu fahren und den Emulator zu entfernen.

Foto: ITD

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil