Polski

ROADPOL: Jeder dritte LKW mit Verstößen

Ten artykuł przeczytasz w 1 minutę

ROADPOL hat die Bilanz der ersten diesjährigen Kontrollaktion vorgestellt. Wieder einmal wurden zahlreiche Verstöße festgestellt.

ROADPOL: Jeder dritte LKW mit Verstößen
Foto: Bartosz Wawryszuk

Schwerpunkt der Maßnahmen bildete die Überprüfung des LKW-Verkehrs – ein besonderes Augenmerk hat die Polizei dabei auf auf den technischen Zustand der Fahrzeuge und die ordnungsgemäße Ladungssicherung gelegt. Die Polizeibeamten haben aber auch in Bezug auf die Vorschriften über die Lenk- und Ruhezeiten kontrolliert.

An der ROADPOL-Kontrollaktion nahmen 19 Länder teil. Insgesamt wurden 210.365 LKW und 121.666 Busse kontrolliert. Während der Kontrollwoche hat die Polizei europaweit 71.249 Verstöße verzeichnet. Damit wurde bei fast jedem dritten kontrollierten LKW wurde ein Verstoß festgestellt.

Zu den meist gemeldeten Verstößen zählten Geschwindigkeitsüberschreitungen, die Nichteinhaltung der Lenk- und Ruhezeiten, Manipulationen am Fahrtenschreiber sowie schwere technische Mängel. 

Die nächste ROADPOL Truck & Bus Kontrollwoche wird vom 13. bis 19. Juni 2022 stattfinden.

 

Najpopularniejsze
Komentarze
0 Komentarzy
Użytkownik usunięty