Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Vor kurzem haben wir berichtet, dass die Asphaltdecke der stark befahrenen A1 in Richtung Hamburg aufgrund von Hitze schwer beschädigt wurde. Ein ähnliches Problem ist jetzt auch auf der A10 aufgetreten.

Zwischen Niederlehme und Spreeau kam es zu erheblichen Schäden auf der Asphaltdecke: Betonplatten sind hochgekommen. Laut der „Märkischen Allgemeinen” sind die linke und die mittlere Fahrbahn gesperrt. Da nur eine Spur befahrbar ist, bildet sich auf der Strecke Stau. Aufgrund der Tatsache, dass die umliegenden Straßen jetzt schon vom Verkehr überfordert sind, hat die Autobahnpolizei keine Umleitung eingerichtet. Der Autobahnmeister hat bereits eine Firma beauftragt, die den Schaden beheben soll.

Mit Behinderungen ist bis Ende des Tages zu rechnen.

Foto:Twitter.com/KamilLewera

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil