Ab 2022 nur noch Euro 6 und E-LKW in Umweltzonen

Ein Diesel-Fahrverbot für LKW der Emissionsklassen Euro 4 und 5 gilt ab dem 1. Januar 2022 in 14 niederländischen Städten. Ab diesem Datum dürfen nur LKW der Emissionsklasse Euro 6 oder E-LKW die Umweltzonen befahren. Es gibt jedoch Ausnahmen.

Ab 2022 nur noch Euro 6 und E-LKW in Umweltzonen
Wikimedia/Paul Berendsen CCA-SA 4.0 International

Ab Jahresanfang werden Zufahrtsbeschränkungen für LKW in niederländischen Umweltzonen gelten. Doch die Maßnahmen für bessere Luft haben einige Ausnahmen.

Alle Unternehmen, deren Fahrzeuge sich nur gelegentlich in den Umweltzonen aufhalten müssen, haben weiterhin die Möglichkeit, bei der betreffenden Stadt eine Tagesfreistellung für LKW mit einer niedrigeren Euroklasse als Euro 6 zu beantragen. Dies kann maximal zwölf Mal pro Jahr und Kennzeichen pro Stadt geschehen.

Städte mit Umweltzonen

Derzeit gibt es in 13 niederländischen Städten die Umweltzone für Diesel-LKW. Dazu gehören Amsterdam, Arnheim, Breda, Delft, Den Haag, Eindhoven, Leiden, Maastricht, Rijswijk, Rotterdam, 's-Hertogenbosch, Tilburg und Utrecht. Die Stadt Haarlem wird am 1. Januar 2022 eine Umweltzone für Lastkraftwagen einführen.

Zudem hat Amsterdam und Eindhoven auch eine Umweltzone für Busse. Ab dem 1. Januar 2022 führen auch Den Haag und Utrecht eine Umweltzone für Busse ein.

Eine Landkarte mit allen Umweltzonen finden Sie hier.

Meistgelesene Artikel
Kommentare
0 Kommentare
Benutzer gelöscht
Meistgelesene Artikel