Wichtige Nachricht für alle Transportunternehmen, die regelmäßig Aufträge in Georgien abwickeln. Ab Freitag muss eine Mautgebühr entrichtet werden. Wer eine Fahrt riskiert, ohne diese Gebühr zu bezahlen, kann mit einer hohen Geldbuße bestraft werden.

Die Mautgebühr in Georgien tritt am 25.Septmeber in Kraft und beträgt 110$. Sie soll entrichtet werden, bevor ein LKW Georgien verlässt. Mautpflichtig sind alle LKW, die eine Zollabfertigung benötigen. Als Ausnahme gelten Kleinbusse.

Bei der Einfuhr wird der Fahrer über die Mautpflicht informiert. Wer sich gegen die Gebühr weigert, der sollte mit einer Gelbbuße rechnen.

 

 

Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: trans.info

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil