Die Sommerferien gehen in vielen Regionen zu Ende, viele Reisende werden sich dieses Wochenende auf den Heimweg begeben. Das kann das Staurisiko signifikant erhöhen.

In Nordrhein-Westfalen, Teilen der Niederlande und  anderen Nachbarländern gehen diese Woche die Sommerferien zu Ende. Verkehrsteilnehmer müssen mit Stau rechnen.

Laut ADAC sind insbesondere folgende Strecken betroffen:

– A1 zwischen Fehmarn und Bremen,

– A2 zwischen Berlin und dem Ruhrgebiet,

– A3 zwischen Passau und Nürnberg und weiter in Richtung Frankfurt und Köln,

– A6 zwischen Heilbronn und Nürnberg,

– A7 zwischen Füssen / Reutte, Ulm und Würzburg bis nach Kassel,

– Kölner Autobahnring,

– Berliner Ring.

Foto: Pxhere.com/CCO

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil