Haben Sie News? Erzählen Sie uns davon!

Dank einer neuen Plattform soll die Anzahl der Leerfahrten in den USA deutlich gesenkt werden. Aus den Statistiken geht hervor, dass 25 Prozent aller Fahrten die sog. „deadhead trips“ ausmachen.

Für eine schnelle Verbesserung soll die technische Lösung namens „Empty Miles“ sorgen. Diese webbasierte Plattform zum Austausch von Informationen über freie Laderaumkapazitäten wurde von der Voluntary Interindustry Commerce Solutions Association (VICS) entwickelt. An dem neuen Projekt haben bisher 42 Unternehmen, darunter vor allem Frachtführer und Handelsgrößen, teilgenommen.

Dank einer deutlichen Begrenzung leerer Rückfahrten können Kosten gesenkt, Prozesse optimalisiert und die Umwelt geschont werden.

Autor: Agnieszka Sterniak

Ursprung: http://www.nytimes.com/2010/04/22/business/energy-environment/22SHIP.html?scp=2&sq=logistics&st=Search

Kommentare

comments0 Kommentare
thumbnail
Um Benachrichtigungen über Kommentare freizuschalten - gehen Sie zu Ihrem Profil